pixel
17. October 2020 - 18. October 2020

Einstieg in die Technik und Steuerung von Drohnen in Theorie & Praxis + Drohnenführerschein – Theoretische Prüfungsvorbereitung mit Kenntnisnachweisprüfung nach §21d LuftVO am 17.10. und 18.10.2020 in Donaueschingen

500.00

Einstieg in die Technik und Steuerung von Drohnen in Theorie & Praxis + Drohnenführerschein – Theoretische Prüfungsvorbereitung mit Kenntnisnachweisprüfung nach §21d LuftVO

 

 

 

Auswahl zurücksetzen
Event ExpiredVergleichen

Beschreibung

Einstieg in die Technik und Steuerung von Drohnen in Theorie & Praxis
+
Drohnenführerschein – Theoretische Prüfungsvorbereitung mit Kenntnisnachweisprüfung nach §21d LuftVO

Mit der Drohne durch die Lüfte sausen macht nicht nur sehr viel Spaß – Multikopter und Drohnen sind inzwischen allgegenwärtig. Die Technik ist ausgereift, relativ einfach zu fliegen und preislich erschwinglich. Daher werden sie auch immer öfter im Handwerk eingesetzt. Dächer, Mauern, Bauwerke, Brücken- und Metallbaukonstruktionen, sind mögliche Objekte für Inspektionen. Foto- und Videoaufnahmen zur Dokumentation sind möglich. So ergeben sich für viele Gewerke interessante Anwendungsmöglichkeiten.

Modul 1 „Einstieg in die Technik und Steuerung von Drohnen in Theorie & Praxis“
Im Kurs erhalten Sie eine Übersicht über die verschiedenen Modelle der Drohnen und Kopter sowie grundlegende Informationen über das private und gewerbliche Flugrecht. Außerdem bekommen Sie eine Einweisung in die grundlegenden Flugmanöver und Techniken der Steuerung einer Drohne.

Im praktischen Teil bekommen Sie die Steuerung selbst in die Hand. Im Rahmen eines Basis-Flugtrainings erfahren Sie, wie Sie Manöver fliegen und dadurch eindrucksvolle Bilder und Videos anfertigen. Während Sie fliegen, bekommen Sie immer wieder individuelle Tipps und Tricks vom erfahrenen Trainer, damit Sie Ihre Flugtechnik stets verbessern.

Ablauf
– Technische Unterweisung in Flugbetrieb und Navigation
– Flugpraxis
– Zugriff auf eLearning Plattform zum Thema EU-Regeln
– Luftraumordnung: Wo darf ich nach EU-Regeln mit meiner Drohne fliegen?
– Welche Kennzeichnung und Versicherung sind notwendig?

Modul 2 „Drohnenführerschein – Theoretische Prüfungsvorbereitung mit Kenntnisnachweisprüfung nach §21d LuftVO“
Um mit Ihrer Drohne professionell durchzustarten und um diese in Ihrem Gewerk einsetzen zu können, fordert der Gesetzgeber seit 1.Oktober 2017 für das Fliegen einer Drohne ab 2,0 kg einen verpflichtenden Kenntnisnachweis nach §21d LuftVO, den sogenannten Drohnenführerschein.

Unser erfahrenes Referententeam vermittelt die relevanten Inhalte zum Erwerb dieses Kenntnisnachweises mit zahlreichen Beispielen aus der Praxis.

Inhalte

Luftrecht
– Gesetzliche Grundlagen
– Luftraumstruktur
– Veröffentlichungen
– Aufstiegserlaubnisse und rechtliche Belange

Haftung und Kennzeichnungspflicht Flugbetrieb und Navigation
– Flugaerodynamik
– Luftverkehrsregeln
– Einsatzvorbereitung und Checklisten
– Systemausfall und Reaktionen Meteorologie
– Mindestwetterbedingung
– Besondere Wetterlagen
– Örtliche Gegebenheiten
– Einsatzgrenzen

Im Anschluss an den Unterricht erfolgt direkt die theoretische Prüfung (60 Minuten) zum Erwerb des Kenntnisnachweises nach §21a Absatz 4 Satz 3 Nr. 2 LuftVO.
Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie den Kenntnisnachweis nach §21d LuftVO, welcher Sie für den gewerblichen Flug von Drohnen bis zu 25 kg befähigt und Ihnen die Arbeit im Berufsalltag erleichtert.

Die Module sind auch einzeln buchbar!

 

 

 

 

Zusätzliche Information

Location

Online-Kurs, Vor-Ort Schulung, Ulm, Heilbronn, Karlsruhe, Ludwigsburg, Mannheim, Pforzheim, Reutlingen, Stuttgart, Offenburg, Heidelberg, Donaueschingen, Tübingen, Weil am Rhein

Das könnte dir auch gefallen …